Landtechnik

In der Tabelle unten stehen unsere Maschinen, die auf Computertechnik zurückgreifen

Maschine

Marke

Besonderheiten, Ausrüstung

Mähdrescher

Claas Lexion 440
logo_gr

Hochmoderner MD, IMO-Computer, fast alles elektr. vom Fahrerkabine regel- und kontrollierbar (inkl.Siebverstellung), automatische Tiefenführungfunktioniert sehr gut, selbst beim Mähen von Grassaamen!

Düngerstreuer

Rauch AXERA H EMC
vicon_s

Mit Computer, der die auszubringende Düngermenge exakt dosiert. Mittels Sensoren in der Hydraulikleitung von und zum Streuteller (vollhydraulischer Antrieb = keine Gelenkwelle) wird der Widerstand des Düngers beim Ausbringen gemessen und entsprechend eingestellt. Dieses System arbeitet tatsächlich noch genauer als unser alter Streuer mit Wiegezellen. Im Durchschnitt von zwei Jahren über die gesamte Düngermenge beider Betriebe haben wir nur eine Abweichnung von deutlich unter 1%. Eine echte Erleichterung beim Umgang mit verschiedenen Düngern!

Kartoffelroder

Grimme SE 150-60
Grimmesloganinter

2-reihiger Kartoffelvollernter mit Seitenaufnahme und Steintrennung. Die Bedienung über einen Datenbus mittels eines Computer-Terminals vom Schlepper voll elektronisch. Fast alle Werte können vorprogrammiert und geändert werden. Bedienungsabläufe, die beim Anfang, bzw. Ende jeder Reihe gemacht werden müssen können auf einen Knopfdruck programmiert werden. Die Joysticks für sämtliche Funktionen sind frei belegbar. 2 Kameras geben einen Überblick auf das Geschehen auf dem Siebbnad und den Förderstrom der Kartoffeln, so daß immer eine optimale Auslastung der (maschinellen und menschlichen) Resourcen gefahren werden kann.

Regenmschine

Bauer rainstar

Per Computer läßt sich die Einzugsgeschwindigkeit regeln, so daß die Maschinen pünktlich zur vorprogrammierten Zeit fertig sind. Die Maschinen sind mit Drehkranz ausgerüstet und die Abstützungen werden hydraulisch betätigt. Dadurch ist das Umbauen nur noch ein “Katzenspiel”

Pumpentechnik

Steuerung

Wir haben mehrere Pumpstationen, die nicht miteinander vernetzt sind und keine automatische Einschaltung bei Unterdruck haben, da diese auch bei einem Schlauchbruch, etc. anspringen würde. Statt dessen könen wir die Pumpen mittels Betriebsfunk einzeln ein- bzw. ausschalten. Nach Umbau einer Regenmaschine wird gleich vom Schlepper aus der Einschaltbefehl gegeben, so daß gleich kontrolliert wird, ob alles richtig läuft. Niemand braucht mehr zu den Pumpen zu fahren, um sie zu schalten. Diese Einrichtung  erspart viele Kilometer und Zeit.

Schlepper

John Deere 8120
jdgrlogo

200-PS Schlepper mit High-Tech! Das Getriebe ist mit einem kleinen Joystick unter Last ohne Kuppeln schaltbar, auch in die Rückwärtsgänge. Lediglich die Gangabstufung könnte besser sein, vor allem in den Rückwärtsgängen. Die 5 Hydrauliksteuerventile sind kleine Elektronikregler, mit denen man sehr feinfühlig die Ventile betätigt. Man kann hierbei die Durchflußmenge und aktive Zeit vorprogrammieren, so daß z.B. am Schlagende nur nacheinander die Hebel kurz betätigt werden, um automatisch den Pflug erst vorne, dann hinten auszuheben und ihn dann zu drehen, ohne weiteren Eingriff.  Bei der TLS - Vorderachse sind die Räder einzeln aufgehängt und federn daher unabhängig voneinander. Sehr gutes und vor allem sicheres Fahrverhalten.

Schlepper

Fendt 712
01_logo

Seit Juni 2000 im Einsatz ist der 712er mit Vario-Getriebe. Besonders vor dem Kartoffelroder zeigt sich die Stärke des stufenlosen Antriebs.  Der Schlepper mit seinen elektronischen Bedienelementen läßt sich konfortabel fahren, erfodert aber auch ein gewisses Maß an Einarbeitung, um alle Funktionen sinnvoll zu nutzen.

Spritze

Dammann 24m Aufbau 2000 l

Seit 1989 arbeite ich mit dieser Aufbauspritze mit einer Vollelektronik von Müller-Computer. Die Elektronik funktioniert exakt und zuverlässig ohne jegliche Nachjustierungen oder Reparaturen. Auch die Mechanik und Hydraulik dieser Spritze ist überzeugend und hat nur geringe Reparaturkosten verursacht. Im Winter 2000 habe ich profilaktisch alle Schlaüche erneuert und auch einige Federn und Stoßdämpfer, damit weitere 10 Jahre möglich sind. Hoffentlich hält der 70er MB-Trac, wo sie drauf steht. Er ist der Oldtimer bei uns von Baujahr 1977 (und läuft, und läuft, und läuft...)

Kartoffel- Legemaschine

Grimme GL 34 K
Grimmesloganinter

Selbst beim Pflanzen der Kartoffeln sorgt die Elektronik für das Schalten der Fahrgassen und die stufenlose Einstellung der Rüttler vom Bedienterminal aus. Außerdem habe ich die Kameras vom Kartoffelroder über dem Bunker angebracht, so daß ich genau die Wirkung des Rüttlers sehe und Leerstellen oder Doppelbelegung erkenne. Außerdem ist dies eine große Hilfe wenn es knapp wird bis zum Reihenende: Die Restmenge ist deutlich sichtbar, so daß ein Auspflanzen bis zur letzten Knolle zum Kinderspiel wird, ohne abzusteigen. Eine wirkliche Hilfe!

home